Offshoreleaks: reiche Parasiten

So ganz verstehe ich die Offshoreleaks-Aufregung nicht. Als ob es nicht alle längst gewußt haben, dass sich die Reichen verantwortungslos und unsozial verhalten. Mit „Reichen“ meine ich nicht die, die ein Haus oder ein Sparbuch mit 100.000€ ihr eigen nennen, sondern die, die von den Einkünften ihres Kapitals leben, deren Arbeit darin besteht möglichst wenig davon abzugeben, besonders nicht an den Staat der ihnen die Infrastruktur zur Verfügung stellt, die auch sie brauchen um bequem leben zu können. Neu ist nur, dass es nun scheinbar schwarz auf weis dokumentiert ist in welchem Ausmaß das geschieht. Die Verstrickung mancher Politiker darin macht deutlich welche Kumpanei da seit Jahrzehnten betrieben wird. Diese Kumpanei besteht auch daraus, dass selbst innerhalb der EU Staaten wie Luxemburg, Niederlande, Schweiz, Großbritannien und nicht zuletzt auch Zypern sich nicht zu schade sind, diesen verantwortungslosen und unsozialen Parasiten eine Brutstätte zu bieten. Wenn ich meine Steuererklärung nicht rechtzeitig abgebe, erhalte ich Post vom Finanzamt und muss neben den Steuern, bei mir sind es ca. 35%,  auch noch mehrere 100 Euro Strafe bezahlen. Ein Gunther Sachs und nun seine Erben zahlt noch nicht einmal die Abgeltungssteuer von 25%. Aber sie nutzen die gleichen Straßen, die medizinische Infrastruktur, die Flughäfen, die öffentliche Sicherheit, das Angebot an Waren und Dienstleistungen das es ohne die Infrastruktur die der Staat zur Verfügung stellt gar nicht geben würde. Finanziert wird das alles durch die Allgemeinheit, oder wenn man es genauer betrachtet durch die Arbeit der Masse.

parasiten

„Reicher Mann und armer Mann
standen da und sahn sich an.
Und der Arme sagte bleich:
»wär ich nicht arm, wärst du nicht reich«.“
(Bertold Brecht in seinem Gedicht „Alfabet“ )

Wer sich so verhält ist nicht nur im biologischen  Sinne ein Parasit, sondern auch im gesellschaftlichen Sinne. Es gehört zum Wesen der Parasiten, dass sie dabei ihre Lebengrundlage, den Wirtskörper, schädigen und am Ende oft zerstören. Läuse und Flöhe werden bekämpft nicht um sie auszurotten, sondern weil sie ihre Wirte krank machen. Gesellschaftliche Parasiten müssen bekämpft werden weil sie die Gesellschaft krank machen und sich in Zeiten  der Globalisierung  diese Schäden auch weltweit zeigen.

Was also brauchen wir und unsere Politiker noch um die Parasiten zu bekämpfen?


Kommentare

Offshoreleaks: reiche Parasiten — 1 Kommentar

  1. … ich meine übrigens mit diesem Beitrag nicht, dass man nun die „Reichen“ alle enteigenen sollte. Man muß das System ändern, das es zuläßt das einige wenige den Reichtum anhäufen der von der breiten Masse der Menschen geschaffen wurde. Da muß man zuerst ansetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.